Home
Deine Entscheidung
Methoden
§ 218
Was tun?
hinterher
Links
FAQ
stumme Stimmen

Die Website

DAS WEISSE ZIMMER

bietet die Möglichkeit, sich Erfahrungen im Zusammenhang mit Abtreibung von der Seele zu schreiben.


Ja oder nein?

 

Wenn du festgestellt hast, daß du schwanger bist, erwartet dich eine wichtige Entscheidung: Möchtest du das Kind austragen oder nicht? Fühlst du dich in deiner momentanen Situation dazu in der Lage, und zwar in finanzieller, sozialer und emotionaler Hinsicht? Diese Entscheidung kannst du nur alleine treffen - hier sind ein paar Anhaltspunkte.

  • Es ist gut, mit deinem Partner, deinen Eltern oder anderen Menschen, die dir wichtig sind, über die Entscheidung zu sprechen. So kann dir klarer werden, was du wirklich willst.
     
  • Laß dich jedoch nicht zu einer Entscheidung überreden, von der du nicht wirklich überzeugt bist. Sonst bist du es später, die die Entscheidung bereut.
     
  • Wenn du die Schwangerschaft wirklich abbrechen willst, laß dich nicht von irgendwelchen Schreckensgeschichten beeindrucken. Es ist nicht wahr, daß alle Frauen nach der Abtreibung “in ein Loch fallen” und dem Foetus nachtrauern (siehe dazu diese Seite - leider auf englisch). Wenn du keine Zweifel hast, wirst du einfach erleichtert sein.
     
  • Brich die Schwangerschaft nicht ab, wenn du dir nicht völlig sicher bist. Falls du das Kind eigentlich doch willst und es dir nur nicht leisten kannst oder bei deiner Familie keine Unterstützung findest, wende dich an eine Beratungsstelle, die dir hilft, nach einem Ausweg zu suchen.
     
[Home] [Deine Entscheidung] [Methoden] [§ 218] [Was tun?] [hinterher] [Links] [FAQ] [stumme Stimmen]